Rezepte

Saftiger Rübenkrautkuchen

Dieses Rezept ist ein altes Familenrezept, das ich von meiner Oma weitergereicht bekommen habe. Meine Großtante hat ihn immer zur Weihnachtszeit gemacht als ich noch klein war und als Teenager habe ich ihn dann irgendwann wieder für mich entdeckt – mir schmeckt er zu jeder Jahreszeit. Und vegan ist er auch noch. 🙂
Der Geschmack erinnert ein bisschen an Lebkuchen, wobei die Konsistenz etwas zäh und klebrig ist; ich liebe das total.

Viel Spaß beim Backen!

Zutaten Anmerkungen
500g Mehl
250g Rübenkraut (Zuckerrübensirup)
250g Zucker
60g Korinthen über Nacht einweichen
60g gehackte Mandeln
1 TL Anis
1 EL Backkakao
1 EL Öl
250ml schwarzer Kaffee (man kann auch Wasser nehmen)
1 Pck. Backpulver

Zubereitung

Mehl und Backpulver vermengen und sieben.
Den Sirup mit etwas Kaffee verdünnen, dann Zucker, Mehl, Anis, Kakao und Öl hinzugeben und verrühren. Nach und nach den restlichen Kaffee, sowie die Korinthen (abgetropft!) und die Mandeln hinzugeben.
Teig in eine eingefettete Kastenform geben und backen.

Temperatur: 180 °C
Backzeit: 60-75 Minuten

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.